Über 40 Jahre Qualität und Erfahrung
für Gesundheit und Wohlbefinden
Startseite Potamos

Lgb-Therapeut: Lymphologische Ganzheitstherapie nach Dr. Barth®

Logo Lgb Therapeut Die Lymphologische Ganzheitstherapie ist für Ärzte und Heilpraktiker eine einzigartige und zukunftsträchtige Therapieform, die erfolgreich mit nahezu allen naturheilkundlichen, homöopathischen und schulmedizinischen Behandlungsmethoden verknüpft werden kann. Sie basiert auf dem „In-Fluss-Bringen“ der Lymphe und der Lösung tiefer acidotischer Lymphblockaden. Alle Organe und Gewebe werden hierdurch besser durchflutet. Informationen jeder Form - grobstofflich, feinstofflich und energetisch - erreichen einen höheren Wirkungsgrad. Therapien wirken schneller, intensiver und nebenwirkungsärmer.

 

Weiterführende Literatur von Dr. med. A. H. Barth:

Die Lymphe - das heilende Wasser

Lymphologische Ganzheitstherapie in Frage und Antwort

 

Jeder Lgb Therapeut ist berechtigt, das markengeschützte Logo zu führen.

 

Der Lgb Therapeut in seiner Funktion als Naturheilkundler und Mediziner kann die ausgebildeten Potamos Praktiker in seine Praxis integrieren oder hinzuziehen. Er kann so Präventivmaßnahmen wie die Acidose-NaturKüche oder die Schulung der Patienten in der Acidose-SelbstMassage und der Acidose-LymphGymnastik nutzen.

Weiterhin hat der Lgb Therapeut die Möglichkeit, die Acidose-LymphMassage, die ebenfalls von qualifizierten Potamos Praktikern durchgeführt wird, als Begleitung zur Lymphologischen Ganzheitstherapie zu nutzen.


Die Acidose-LymphMassage im Vergleich zur Lgb

Lgb-Ausbildung:

Die Ausbildung in Theorie und Praxis gliedert sich in folgende Lehreinheiten (2018-2020):

 

2018  
Lehreinheit I:

Potamos® Gesundheitswoche: Kennenlernen des gesamten Potamos-Concepts

Lehreinheit II: Acidose-NaturKüche
Lehreinheit III:

Grundkurs Acidose-LymphMassage

Reihenfolge und Termine der Lehreinheiten I-III können im Laufe des Jahres 2018 frei gewählt werden.

 

2019  

Lehreinheit IV:

Zwischenprüfung:

Montag, 28. Januar 2019, 17:00 Uhr

 

2019  

Lehreinheiten

V und VI:

Theorie und Praxis in aufeinander aufbauenden Ausbildungsblöcken
mit Bed-Side Teaching in der Potamos-Arztpraxis:
 

Di., 29. Jan. 2019 bis Fr., 01. Feb., täglich 8:00-12:00 und 14:00-18:00 Uhr
Di., 23. Apr. 2019 bis Fr., 26. Apr. , täglich 8:00-12:00 und 14:00-18:00 Uhr
Di., 25. Jun. 2019 bis Fr., 28. Jun., täglich 8:00-12:00 und 14:00-18:00 Uhr
Di., 27. Aug. 2019 bis Fr., 30. Aug., täglich 8:00-12:00 und 14:00-18:00 Uhr
Di., 22. Okt. 2019 bis Fr., 25. Okt., täglich 8:00-12:00 und 14:00-18:00 Uhr
2020  
Lehreinheit VII:

Abschlussprüfung zum ärztlich zertifizierten Lgb-Therapeuten (markenrechtlich geschützt)

im Frühjahr 2020 (Termin nach Absprache mit der Schulleitung):

Schriftlich ausgearbeitetes Referat, Behandlung eines Patienten, Vortrag, schriftliche und mündliche Prüfung

 

Ausbildungsunterlagen LGB Fordern Sie unsere Ausbildungsunterlagen per E-Mail an.

Für die Zusendung der Ausbildungsunterlagen geben Sie bitte Ihre Postadresse an.

 

Bitte beachten Sie, dass die Ausbildung zum LGB-Therapeuten nur für Ärzte und Heilpraktiker möglich ist.


 




 


Lgb = Lymphologische Ganzheitstherapie nach Dr. Barth®

Die Lymphologische Ganzheitstherapie nach Dr. Barth ist eine sehr tiefgreifende, Blockaden lösende Therapie. Sie ist gleichsam eine Operation ohne Messer. Innere Verwachsungen und Verklebungen aufgrund verfestigter Lymphe werden manuell gelöst. Selbst Funktionsstörungen von Organen können gebessert oder geheilt werden.
Diese tiefgreifende Therapie, die bei nahezu allen Erkrankungen eingesetzt werden kann, erfordert fundierte medizinische Kenntnisse und ist deshalb speziell den von Dr. med. A.H. Barth ausgebildeten Heilpraktikern und Ärzten vorbehalten.

Lgb = Lymphologische Ganzheitstherapie nach Dr. Barth®

Was ist die Lgb?

Die Lgb wurde von Dr. med. A.H. Barth entwickelt. Sie ist eine neue, extrem tiefgreifende Behandlungsmethode, mit der der Lgb-Therapeut den Patienten ursachen- und zugleich symptomorientiert behandelt. Sie wird manuell durchgeführt und ist mit bisherigen klassischen Lymphtherapien in der Wirkung nicht vergleichbar.
Zentraler Gedanke der Lgb ist die Lösung tiefer acidotischer Lymphblockaden, die aktive, nachhaltige Verflüssigung und das „In-Fluss-Bringen“ der Lymphe als der ernährenden und zugleich entgiftenden Grundlage aller Lebensvorgänge unserer Zellen, Gewebe und Organe.
Die Lgb wurde von Dr. med. A.H. Barth aus seiner Praxisarbeit mit therapieresistenten, schwerkranken oder als aussichtslos geltenden Fällen entwickelt und hat sich gerade bei diesen Patienten als hoch effizient erwiesen.
Die Anwendung in der Praxis zeigt Therapieerfolge bis hin zur vollständigen Ausheilung sog. therapieresistenter oder unheilbarer Erkrankungen aus den verschiedenen Fachdisziplinen, da die Fließfähigkeit der Lymphe Grundlage jeder Gesundung ist.

Welche Krankheiten werden behandelt?

Alle Krankheiten, die von acidotischen Lymphblockaden hervorgerufen werden.
Das Spektrum dieser Krankheiten, die auf die Lgb regelmäßig sehr schnell ansprechen, umfasst nahezu die gesamte Palette der Inneren Medizin, Gynäkologie und Orthopädie sowie auch Chirurgie, Neurologie, Psychiatrie, Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Zahnheilkunde, Augenheilkunde, Dermatologie, Geriatrie sowie die Ästhetisch-plastische Medizin.

Von besonderer Bedeutung sind:

  • Schmerzen

  • Entzündungen

  • Befindlichkeitsstörungen

  • Allergien

  • M. Alzheimer

  • Arthrosen

  • Atemwegserkrankungen, z. B. Asthma bronchiale, Bronchitis, Pneumonie

  • Autoimmunerkrankungen, Autoaggressionskrankheiten

  • Cellulite

  • Degenerative Erkrankungen

  • Depressive Störungen, z. B. Burn-out

  • Diabetes mellitus

  • Drüsenstörungen

  • M. Dupuytren

  • Fibromyalgie

  • Gefäßerkrankungen

  • Genetische Erkrankungen

  • Hautkrankheiten

  • Infektionskrankheiten

  • Kinderkrankheiten

  • Lymphödem, Lipödem (Adipositas)

  • Multiple Sklerose

  • Mykosen

  • Osteoporose

  • Polyneuropathie

  • Pruritus (Juckreiz)

  • Rheumatischer Formenkreis

  • Schleimhautatrophie des Magen-Darm-Traktes

  • Schulter-Arm-Syndrom

  • Sklerodermie

  • Tumoren, Krebs, Neoplasien aller Art

  • Varizen, Besenreiser

Wie erfolgt die Lgb?

Der Arzt oder Heilpraktiker behandelt den Patienten ausschließlich manuell, vorwiegend am Körperstamm (Bauchraum, Brustraum, Rücken, Hals, Kopf), in zweiter Linie an den Extremitäten.
Dabei löst er acidotische Lymphblockaden, sodass die Eigenregulation des Körpers wieder in Gang kommt.
Acidotische Lymphblockaden entstehen aus der Verbindung von Tiermilcheiweiß und Säuren in der Lymphe.

Wie kann eine Behandlung nur mit den Händen ohne Zusatz von Medikamenten bei so vielen Krankheiten heilungsfördernd eingreifen?

Jede Lgb-Behandlung greift direkt in den aufgrund von Fehlernährung, Überlastung, Krankheit, Alterung etc. veränderten, vorwiegend zähflüssig gewordenen Wasserhaushalt des Körpers ein. (70-80 % des menschlichen Körpers sind Wasser mit gelöstem Inhalt.) Die Lymphe (lat.: klares Quellwasser, fließendes Wasser) wird dabei in Fluss gebracht.
Die Lgb bringt das extrazelluläre (außerhalb der Zelle) wie auch das intrazelluläre Wasser (innerhalb der Zelle) wieder in Schwung.
Damit werden alle Körperfunktionen „flüssiger“ und somit schneller, präziser und vollständiger. Das heißt, die gesamte körperliche und geistige Leistung eines Menschen wird fast schlagartig erkennbar besser, erstaunlicherweise meist schon nach der ersten, spätestens jedoch nach zwei bis drei Behandlungen.
Man fühlt sich wohler, psychisch aufgehellt, körperlich leistungsfähiger – ein erheblich besseres körperliches und seelisches Befinden ohne jedes Doping.

Die Funktion aller Organe wird verbessert: Gehirn, Herz, Nerven, Muskeln, Leber, Nieren, Haut, auch Kreislauf und Verdauung, selbst Gelenke, Bänder, Knochen etc. reagieren auf die Lgb positiv!

Unser Lymphsystem ist der Schlüssel zu Gesundheit und Wohlbefinden.

Gibt es Gründe, die einer Behandlung entgegenstehen (Kontraindikationen)?

Dies entscheidet der Lgb-Therapeut individuell bei der Konsultation und Untersuchung.

Wer führt die Lgb durch?

Dr. med. A.H. Barth und die von Potamos ausgebildeten Lgb-Therapeuten.