Über 40 Jahre Qualität und Erfahrung
für Gesundheit und Wohlbefinden
Startseite Potamos

Begrifflicher Leitfaden

Acidose ist abgeleitet aus dem lateinischen acidus = sauer und bedeutet Übersäuerung. In der Medizin steht Acidose ausschließlich für „Blutacidose“.
In der Naturheilkunde dagegen ist die Bezeichnung für die Übersäuerung des Gewebes inzwischen üblich und anerkannt.

Wir sprechen in unserem Therapie-Concept von der latenten Acidose = versteckte Übersäuerung im Gewebe. Der Biochemiker Friedrich F. Sander prägte diesen Begriff bereits Mitte der 1950er Jahre, weit verbreitet hat ihn mit ihrer Arbeit in den 1970er Jahren die Ärztin Dr. Renate Collier.

Eine optimale Entsäuerung und gleichzeitig eine optimale Zufuhr von Basen gelingt nur, wenn die Lymphe im Körper flüssig und durchlässig ist.

Die “Lymphe“ (= lateinisch für ‚klares Quellwasser’) wurde in der Medizin seit der Entdeckung des Blutkreislaufs relativ wenig beachtet. Heute verwenden wir das Wort fast nur mit negativer Bedeutung, z. B. als Lymphkrebs, Lymphknoten, Lymphschwellung oder Lymphödeme.
 

Dagegen schwärmte Thomas Mann in seinem Roman „Der Zauberberg“ von der Lymphe: „Die Lymphe, das ist das Allerfeinste, Intimste und Zarteste in dem ganzen Körperbetrieb. Man spricht immer vom Blut und seinen Mysterien
und nennt es einen besonderen Saft. Aber die Lymphe ist ja erst der Saft des Saftes, die Essenz Blutmilch, eine ganz deliziöse Tropfbarkeit“.


Die Lymphe als positiv und äußerst wichtig vor allem als Ver- und Entsorger für unsere Billionen von Körperzellen wahrzunehmen, ist das Bestreben (Therapie-Concept) von Potamos.

Potamos (= griechisch für ‚Fluss’) vermittelt Ihnen ein Lebensprogramm, mit dem „acidotische Lymphblockaden“ im wahrsten Sinne des Wortes in Fluss gebracht werden können.


ALYB by Potamos umfasst das gesamte Therapie-Concept „Aktives In-Fluss-Bringen von Lymphblockaden“.


Wohlsein, Gesundheit, das Leben in Fluss halten – dieser zentralen Aufgabe widmen wir uns bei Potamos mit täglich neuer Begeisterung!